Im Gegensatz zum männlichen Bereich kann bei den Mädchen keine Auswahl getroffen werden, da nicht genügend Spielerinnen im Wettbewerb (bei im Schnitt 4-5 weiblichen D - Jugenden) sind. Mit ca. 20 Mädchen können wir sagen, dass sich die Teilnehmerzahl gegenüber den Vorjahren enorm gesteigert hat. Im weiblichen Bereich trainieren wir jahrgangsübergreifend, also es sind auch schon Mädchen des Jahrgangs 1999 anwesend. In erster Linie konzentrieren wir uns jedoch auf den Sichtungsjahrgang.

Ingesamt muss jeder Jahrgang der ins Kreistraining kommt, individuell trainiert werden. Nach den ersten Eindrücken entscheiden wir im Trainerteam wie wir vorgehen. In der Regel muss im Grundlagenbereich mit den technischen Elementen angefangen werden. In Anlehnung an den DHB - Rahmentrainingsplan arbeiten wir im taktisch technischen Bereich an einer ehrgeizigen, hungrigen Jahrgangsmannschaft, die aufgrund mannschaftlich geschlossener Leistungen einzelnen Talenten die Plattform zur BHV - Sichtung und mehr bieten kann.



(weibliche Auswahl Jahrgang 97/98)

Somit haben wir auch in diesem Jahr im Grundlagenbereich begonnen und die Mädels auf die Sichtung vorbereitet. Eine Woche vor der Sichtung fand nochmals ein Trainingstag statt, bei dem die Mädchen sich näher kennen lernen konnten und das Erlernte nochmals wiederholt wurde.
Im Laufe des Jahres sah man deutliche Fortschritte im koordinativen Bereich und bei diesem Jahrgang war der Mannschaftszusammenhalt immer von großer Bedeutung.

Dies hat die Mädels auch beim diesjährigen Camp enorm geprägt. Getragen von einer tollen Mannschaftsleistung und einem enormen Kampfgeist schafften im Jahr 2009 fünf Mädels den Sprung in das Team Baden Jahrgang 1997.

 

 

 

 

 

 

Login Form

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com